Tapa-Höhle/de

Aus Puzzlewiki
< Tapa-Höhle
Version vom 27. Februar 2015, 21:21 Uhr von Berni (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anleitung

Schwärzen Sie einige Felder so, dass alle schwarzen Felder waagerecht und senkrecht zusammenhängen und kein 2x2-Bereich komplett geschwärzt ist. Die Zahlen in den nicht geschwärzten Feldern geben an, wie viele der jeweiligen waagerecht, senkrecht und diagonal benachbarten Felder geschwärzt sind: Jede Zahl entspricht einer Gruppe aus waagerecht und senkrecht zusammenhängenden Schwarzfeldern, mehrere Gruppen sind dabei durch ein oder mehrere weiße Felder getrennt. Position und Reihenfolge der Zahlen in einem Feld spielen dabei keine Rolle.

Die Schwarzfelder bilden gleichzeitig eine Höhle. Diese berührt sich nicht selbst, auch nicht diagonal. Die Zahlen in der Höhle, also die geschwärzten Zahlen, geben an, wie viele Felder der Höhle man von dem entsprechenden Feld aus in waagerechter oder senkrechter Linie sehen kann, in alle möglichen Richtungen aufsummiert; das Zahlenfeld selbst wird hierbei mitgezählt.

 

Geschichte

Die Tapa-Höhle wurde von Rainer Biegler erfunden.